TIEROPRAKTIK

Chiropraktik, Akupunktur und Physikalische Therapie für Tiere

Die Physiotherapie ist ein Überbegriff für verschiedene Therapien 

 

Der Begriff bedeutet: das Wiederherstellen der natürlichen Funktion“, und ist eine Form des spezifischen Trainings und der äußerlichen Anwendung von Heilmitteln, mit der vor allem die Bewegungs- und Funktionsfähigkeit des menschlichen Körpers wiederhergestellt, verbessert oder erhalten werden sollen.

 

Ich biete folgende Therapieformen an:

  • Klasse 4 Laser
  • Elektrostimulation (TENS/EMS)
  • Therapeutischer Ultraschall (beim Tierärzteteam Neunkirchen)
  • Nachsorge bei orthopädischen Operationen
  • Übungen zum Muskelaufbau
  • Passive und aktive Bewegungstherapie
  • Beratung 

Zur Therapie am Unterwasserlaufband überweise ich gerne zu lieben und fachlich kompetenten Kollegen wie zum Beispiel auf die Physikalische Medizin der Veterinärmedizinischen Universität.

Die MLS-Lasertherapie ist eine innovative therapeutische Technik in der Veterinärmedizin. Der entzündungshemmende und schmerzlindernde Effekt der MLS®-Lasertherapie fördert die Schmerzlinderung und verbessert die Lebensqualität vom Patienten.

Einsatzgebiete (Auswahl)

  • Neurologische Schmerzen 
  • Degenerative Gelenkerkrankungen: Osteoarthritis ist eine der Erkrankungen, bei denen die MLS®-Lasertherapie am häufigsten angewandt wird. Sie fördert die Entzündungs- und Schmerzmilderung und ermöglicht somit eine sensible Verbesserung der Lebensqualität vom Patienten.
  • Postoperative Therapie der chirurgischen Wunden: Die MLS®-Lasertherapie ist ein wirksames Hilfsmittel nach chirurgischen Operationen, weil sie es ermöglicht, postoperative Ödeme und Schmerzen zu mildern.
  • Sehnen- und Muskelverletzungen: Bei Sehnen- und Muskelverletzungen fördert die MLS®-Lasertherapie die Drainierung vom Ödem und mildert die Schmerzen und die Entzündung dank ihrem entzündungshemmenden und ödemhemmenden Effekt.
  • Prellungen, Blutergüsse: Dank ihrer ödemhemmenden Effekt ist die MLS®-Lasertherapie ein wirksames Hilfsmittel, um die Drainierung und die Heilung von Blutergüssen zu beschleunigen und um die Unversehrtheit der beschädigten Gewebe schnell wieder herzustellen
  • Schleimbeutel- und Sehnenentzündung (z.B. Bizepssehne): Bei der Schleimbeutel- und Sehnenentzündung ermöglicht die MLS®-Lasertherapie dank ihrem entzündungshemmenden und ödemhemmenden Effekt die Milderung der Entzündung, der Schmerzen und des Ödems.
  • Oberflächliche Hautverletzungen (Wunden, Verletzungen) und Leckgranulom: Die MLS®-Lasertherapie fördert die Wundheilung dank ihrem biostimulierenden Effekt und mildert gleichzeitig die bestehende Entzündung.
  • Perianale Fisteln: Perianalen Fisteln sind eine sehr schwierig zu behandelnde Hauterkrankung (vor allem) bei Hunden. Durch die starke entzündungshemmende Wirkung des Lasers können rasch Entzündung und Schmerzen reduziert werden.

 

In der Regel benötigt man 2 bis 10 Behandlungen mit der MLS®-Lasertherapie. Optimal sind 2-3 Behandlungen pro Woche. Die genaue Anzahl und Frequenz hängt vom klinischen Zustand des Patienten, von der Behandlungsdauer sowie von der Schwere der Erkrankung ab.


TIERopraktik - Chiropraktik, Akupunktur und Physikalische Therapie für Tiere

Vereinbaren Sie einen Termin!


email Kontakt: (Bitte schreiben Sie Ihre Telefonnummer dazu, damit ich Sie anrufen kann)

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.